Rundenwettkämpfe 2017/2018

Anfängerklasse Ried 3

Diese Saison haben wir 6 Mannschaften, die für den Verein der Bergschützen Ried sich im Rundenwettkampf bewiesen.

Die jüngsten Schützen, die für den Verein der Bergschützen Ried, im Wettkampf antreten, sind Schinhärl Tobias, Standhaft Michel, Kaiser Michael, Manghofer Florian und Jungbauer Franz-Jonas gewesen. Tobias wurde in seiner Klasse 1. mit 175,17 Ringen, Michel S. belegte den 6. Platz mit 163,40 Ringen, Michael K. wurde 9. mit 151,00 Ringen, direkt dahinter schloss sich Florian an mit 149,40 Ringen und auf Platz 15 findet sich Franz-Jonas wieder mit 121,40 Ringen.

Mit diesem Ergebnis landeten die fünf Schützen auf den 2. Platz in der Tabelle.

Mit Rieger Gerhard als Mannschaftsführer.

Bild folgt

Jugend A-Klasse Ried 1

Unsere erste Jugendmannschaft hatte es sichtlich schwer gegen 3 reine Gewehrmannschaften und finden sich dadurch auf Platz 4 wieder. In dieser Mannschaft waren Winetzhammer Tobias mit einem Schnitt von 251,67 Ringen, Weigl Korbinian mit 280,4 Ringen, Lobmeier Josef mit 284,67 Ringen und Beck Marcel mit einem Schnitt von 357,50.

Bild folgt

Jugend C-Klasse Ried 2

Schinhärl Tobias half einmal in der C-Klasse aus mit einem Ergebnis von 258 Ringen. Strobl Andreas wurde in der Einzelwertung 13.´er mit 284,57 Ringen und nur einen Platz vor ihm ist Weinzierl Sebastian mit 287,75 Ringen. Knaubel Philipp wurde 6. mit 306,33 Ringen und Mannschaftsbester war Schreier Simon mit 319,71 Ringen. Das ergab für die Tabellenwertung den 3. Platz punktgleich mit den beiden 1. Platzierten.

Bezirksliga Ost GK Ried 1

Mit einem Schnitt von 362,25 Ringen platzierte sich Berger Dominik in der Einzelwertung auf den 5. Rang, Grüner Karl-Heinz wurde mit einem Schnitt von 351,83 Ringen 9. Auf den 14. Platz findet sich Lechner Franz mit 341,63 Ringen und direkt dahinter Zauner Thomas mit 339,5 Ringen wieder.

In dieser Mannschaft half Rieger Reinhard fünfmal aus und erreichte einen Schnitt von 268 Ringen.

Mit diesem Ergebnis wurde die Mannschaft als Ganzes 3. mit einem ausgeglichenen Punktestand von 8:8.

Bild folgt

Bild folgt

Ried LP1.jpeg

Niederbayernliga Ost LP Ried 1

Die Mannschaft bestand aus Wühr Daniel, Beck Marcel, Terringl Claus, Lechner Thomas, Wingruber Josef und Zauner Daniel half bei einem Wettkampf aus.

Mit dieser Besetzung wurde die Mannschaft in dieser Saison ebenfalls Meister mit 12:8 Punkten und gewannen durch die Anzahl der gewonnenen Einzelwettkämpfe.

Marcel trug hierzu bei mit 4 gewonnen Einzelwettkämpfen, Daniel mit 6 gewonnenen, Claus mit 5 und mit jeweils 7 gewonnenen Wettkämpfen halfen Josef und Thomas erheblich zum Sieg bei.

Gauoberliga LP Ried 2

Die zweite LP-Mannschaft schoss in der Saison 2017/2018 in der Gauoberliga und setzte sich hinter den Zweitplatzierten Pillham. Auch hier wurde der Ligamodus angewendet, d.h. es wurde Mann gegen Mann geschossen wodurch der Druck und die Spannung der Schützen steigt. Das ließ unsere Schützenkollegen Zauner Klaus (5 gewonnene Wettkämpfe; Ringschnitt von 351,5), Zauner Daniel (4 gewonnene Wettkämpfe; 345,38 Ringe im Schnitt), Berger Dominik (ebenfalls 4 gewonnene Wettkämpfe; Ringschnitt von 344,86), Boschenriedter Alexander (6 gewonnene Wettkämpfe; 339,63 Ringschnitt) und unseren Aushilfsschützen Standhaft Andreas kalt.

Bild folgt

LP A-Klasse Ried 3

In 6 Wettkämpfen entschied sich, dass sich die 3. Luftpistolenmannschaft der Bergschützen Ried nur gegen die Eberschützen Kößlarn geschlagen geben mussten, mit einem Punktestand von 4:4.

In der Einzelwertung belegte Thalhammer Johann mit 2 teilgenommenen Runden den 1. Platz und einem Schnitt von 342,5. Nur knapp dahinter auf dem 2. Platz ist Standhaft Andreas und einem Schnitt von 342,00 Ringen. Die Wagner Brüder wurden 4. und 5. Siegfried hatte einen Schnitt von 339,5 Ringen und Karl 336,25 Ringe. Rieger Reinhard hatte einen Schnitt von 315,25 Ringen und wurde dadurch 10. Zwei Plätze dahinter ist Hofbauer Georg mit einem Schnitt von 309,67.

Bild folgt

Bergschützen Ried haben eine Königin

Helga Kreipl am zielsichersten – Neuer Sportleiter bei Jahresversammlung gewählt

 

Hirschbach. Volles Programm bei der Jahresversammlung der Bergschützen: Neben den Berichten über das Sportjahr standen auch Neuwahlen und die Ehrung der erfolgreichsten Mitglieder auf dem Programm.

1. Schützenmeister Gerhard Rieger begrüßte neben den Mitgliedern besonders den 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Birnbach Franz Thalhammer, Ehrengauschützenmeister Erich Spieleder sowie das Gründungs- und Ehrenmitglied Hans Schmidhuber zu der Versammlung.

Schriftführerin Gabi Holzknecht berichtete von neun Neuaufnahmen. Dadurch hat sich der Mitgliederstand auf 157 erhöht. Am aktiven Schießbetrieb haben 70 Schützen teilgenommen, der jüngste war acht Jahre, der älteste 75 Jahre alt. Bei Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft habe der Verein rege mitgearbeitet.

Kassier Reinhard Rieger erläuterte, da keine größeren Investitionen anstehen würden, könne man beruhigt in die Zukunft schauen, wenn auch die laufenden Kosten im Vereinsjahr nicht weniger würden. Er gab zu bedenken, dass dies nur zu stemmen sei, weil von Mitgliedern und Nichtmitgliedern bei der Versteigerung wieder eine große Spendenbereitschaft gezeigt worden wäre. Die Kassenprüfer Michael Milian und Johann Thalhammer bescheinigten eine weinwandfreie Kassenführung, so dass die Vorstandschaft entlastet werden konnte

Sportliche Erfolge

Sportleiter Siegfried Wagner zeigte die vielfältigen Aktivitäten auf. Die 1. Luftpistolenmannschaft (LP) habe in der Niederbayernliga Ost den 1. Platz belegt. Die 2. LP-Mannschaft erreichte einen 2. Platz in der Gauoberliga. Den ersten Platz geschafft habe man wieder beim Gemeinde-Pokalschießen der Marktgemeinde Bad Birnbach. Hier ging der 1. Platz bei den Damen an Rebecca Preisinger (383 Ringe), bei er Jugend an Jenny Harbeck (388), mit dem Lichtgewehr an Daniel Schinhärl und Jenny Harbeck erreichte mit einem 15 Teiler den Titel Jugendkönigin.

Bei der Gaumeisterschaft war man mit 21 Schützen in 16 Disziplinen vertreten und erreicht e13 erste Plätze in der Einzelwertung und vier 1. Plätze in der Mannschaftswertung-Schützenklasse.

Am Finaltag des Gau Griesbach gab es einen 1. Platz in der Herren- und Damenklasse mit Luftgewehr für Rebecca Preisinger (202,6 Ringe), für Daniel Wühr einen 3. Platz LP (158,5). Marcel Beck erreichte mit der Luftpistole in der Jugendklasse den 1. Platz (188,8), Jenny Harbeck kam in der Jugendklasse LG auf den 2. Platz (196,1).

Die Großkalibermannschaft erreichte den 3. Platz in der Bezirksliga Ost. Auf dem Großkaliberstand bei den Kothbachschützen Egglham-Amsham, waren 285 Einzelteilnahmen zu verzeichnen. Insgesamt wurden im abgelaufenen Vereinsjahr 328 Termine mit 2965 Teilnehmern wahrgenommen. Am Ende seiner Ausführungen teilte Sportleiter Siegfried Wagner mit, dass er aus beruflichen Gründen sein Amt abgeben werde.

Jugendleiter Daniel Wühr berichtete über die Arbeit im Nachwuchsbereich. Er sprach sich lobend über den Trainingsfleiß seiner jungen Truppe aus, die zur Zeit aus 18 Kindern und Jugendlichen besteht, die er zusammen mit Thomas Lechner betreut. Für guten Trainingseifer bekamen die Jungschützen eine Medaille überreicht. Da ein Wechsel in der Jugendleitung vorgenommen wird, bedankte Wühr sich bei der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger Marcel Beck viel Erfolg.

Neuwahlen ohne Probleme

2. Bürgermeister Franz Thalhammer fand als Vertreter der Marktgemeinde lobende Worte für das aktive Vereinsleben, bevor Ehrengauschützenmeister Erich Spieleder die Grüße des Schützengaues Griesbach überbrachte und die Neuwahlen leitete, die ohne Probleme über die Bühne gingen. Sie erbrachten folgendes Ergebnis: 1. Schützenmeister Gerhard Rieger, 2. Schützenmeisterin Anita Harbeck, Schatzmeister Reinhard Rieger, Schriftführerin Gabriele Holzknecht, 1. Sportleiter Daniel Wühr, 2. Sportleiter Josef Wingruber, 1. Jugendleiter Marcel Beck, 2. Jugendleiter Thomas Lechner, Kassenprüfer Johann Thalhammer und Hans-Jürgen Berger, Ausschussmitglieder Waltraud Wagner, Georg Hofbauer, Thomas Zauner, Monika Wühr und Klaus Zauner, Delegierte Josef Graßl, Daniel Zauner, Andrea Wagner und Siegfried Wagner.

Gemeindepokal 2018

 

Bayerbach.

Am Samstag, den 03.11.2018 fand die Siegerehrung des Gemeindepokals im Gasthaus Rieger in Bayerbach statt. Vorausgegangen sind 3 Wochen harte Arbeit.

Die Sportschützen Bayerbach e.V. bedanken sich recht herzlich beim 1. Bürgermeister Josef Sailer für die Übernahme der Schirmherrschaft, bei den

Pokalspendern, sowie bei den Schützinnen und Schützen für die zahlreiche Teilnahme.

Spender des neuen Wanderpokals 2018:

  1. Bürgermeister Bad Birnbach: Josef Hasenberger

 

Die Bergschützen Ried waren mit 32 Schützen der Verein der die beste Beteiligung stellte.

In der Jugend Einzelwertung wurde Harbeck Jenny mit 388 Ringen 1. Und Beck Marcel 3. Mit 366 Ringen.

Preisinger Rebecca holte in der Damen Einzelwertung den ersten Platz mit 388 Ringen.

Den Bronzeplatz holte sich Hageneder Christian in der Herren Einzelwertung mit 365 Ringen.

Zinsberger Leonhard erzielte 135 Ringe und wurde damit 4. Gefolgt von Nöbauer Johannes mit 133 Ringen.

Auf den 10 Platz setzte sich Spöckmer Tobias mit 75 Ringen.

Zum Schluss wurde die Mannschaftswertung bekannt gegeben, die alle schon sehnlichst erwartet haben.

Im Vorjahr hatten die Bergschützen Ried 2995 Ringe das ergibt einen Ringschnitt von 374,4. In diesem Jahr hatten wir nur 2952 Ringe (Schnitt 369 Ringe).

Dennoch hat es mit 4 Ringen Vorsprung für den 1. Platz gereicht.

Die Top 8 Schützen waren:

  • Harbeck Jenny

  • Preisinger Rebecca

  • Beck Marcel

  • Hageneder Christian

  • Grüner Karl-Heinz

  • Teringl Claus

  • Wühr Daniel

  • Lechner Thomas

Gemeindemeisterschaft 2018.JPG

Kaiserkanne: Buchbergschützen Reut triumphieren

46. Landkreis-Pokalschießen bei den Rimbachtalern Diepoltskirchen – Bachschützen Degernbach gewinnen LP-Wertung – 632 Teilnehmer/innen

Die besten drei Luftgewehr-Mannschaften des Landkreises Rottal-Inn. Bürgermeisterin Anna Nagl (links), stellvertretender Landrat Helmuth Lugeder (5. von links), Gauschützenmeister Heinrich Aigner (7., von links) gratulieren. Triumphiert haben die Buchbergschützen Reut vor den Bergschützen Voglarn und der SG Deutsch-Haus-Schützen Gangkofen. −Foto: Hamberger

Top mit der Luftpistole – die Bachschützen Degernbach vor den Buchbergschützen Reut und den Bergschützen Ried. −F.: Hamberger

Mit neun Ringen Vorsprung haben die Buchbergschützen Reut beim 46. Landkreis-Pokalschießen in Diepoltskirchen mit 1171 Ringen die Luftgewehr-Teamwertung gewonnen und die Kaiserkanne erobert. In der Luftpistolen-Wertung waren mit 724 Ringen die Bachschützen Degernbach nicht zu schlagen. Spitze im Einzel: Anna Hölzlwimmer (Buchbergschützen Reut, LG) und Josef Klemmeier (Kothbachschützen Egglham-Amsham, LP). Den Titel des Landkreis-Schützenkönigs eroberte Gerhard Auer von den Kgl. Priv. FSG Simbach (9,4 Teiler).
"Ich hoffe, ihr habt euch alle wohl gefühlt", begrüßte Bernhard Geiselhöringer die Vertreter der 35 Vereine zur Siegerehrung . Wie der Schützenmeister der Rimbachtaler Schützen erklärte, bildete das zehntägige Event den Abschluss zu den Feierlichkeiten des 50. Geburtstages des derzeit 170 Mitglieder starken Vereins der Gemeinde Falkenberg.
Gauschützenmeister Heinrich Aigner dankte dem Ausrichter für die hervorragende und reibungslose Durchführung sowie dem Landkreis Rottal-Inn für die Unterstützung. Sein spezieller Dank ging an den Schirmherrn Landrat Michael Fahmüller, der den Zuschuss für den gastgebenden Verein von 80 Cent auf zwei Euro je Teilnehmer erhöht hatte. Lobende Worte kamen auch vom stellvertretenden Landrat Helmuth Lugeder, der die "besonderen Leistungen" der 632 Schützinnen und Schützen hervor hob.
Insgesamt waren 136 Mannschaften aus 35 Vereinen am Start. Vor 46 Jahren fand unter dem damalige Landrat Ludwig Mayer der erste Wettbewerb um die Kaiserkanne statt. "Das ist für uns eine große Ehre", betonte Bürgermeisterin Anna Nagl. Das Falkenberger Gemeindeoberhaupt freute sich besonders darüber, dass sich bei den Rimbachtalern das Engagement der Gemeinde auszahlt. "Ihr seid ein Aushängeschild der Gemeinde", lobte Nagl.
Die Siegerehrungen nahmen der Gauschützenmeister Hans Kreileder aus Simbach und Gerhard Rieger aus Griesbach vor, während Heinrich Aigner und Helmut Lugeder die Pokale und Preise übergaben. Besonders hob Kreileder die Leistungen bei den Damen hervor. Neben Olympiasiegerin Barbara Engleder (Voglarn) gelangen auch Anna Hölzlwimmer (Reut) 20 perfekte Schüsse ins Zentrum. Beide schafften damit 200 von 200 möglichen Ringen. Beide waren auch im letzten Jahr gleichauf mit jeweils 198 Ringen. Diese Spitzenleistung reichte Ines Maierhofer von den Bergschützen aus Voglarn heuer "nur" zum 3. Platz. Die Erstplatzierten der Damen-Klasse lagen auch bei der Kaiserkannen-Wertung vorne. Dabei war Hölzlwimmer mit 199 Ringen top vor Engleder und Maierhofer, die sich gemeinsam mit je 197 Ringen den Vize-Rang teilten.

 


Die Ergebnisse

 

Kaiserkanne − Luftgewehr
Mannschaft (32 Teams):

1. Buchbergschützen Reut, 1171 Ringe (Anna Hölzlwimmer, Jolanda Prinz, Eva Hutterer, Sarah Grubmüller, Simone Waldhör, Alexander Pinzl, Anna Waldhör, Stefan Haslinger);

2. Bergschützen Voglarn, 1162 Ringe (Ines Maierhofer, Barbara Engleder, Judith Bornstein, Maria Fischer, Bettina Eder, Michael Walz, Lisa Sattler, Martina Hofbauer);

3. SG Deutsch-Haus Schützen Gangkofen, 1150 Ringe (Lisa und Marie Aschl, Jakob Thanner, Luisa Pongruber, Andreas Bauer, Hans Zitzmann, Michaela Aigner, Markus Josef Dechantsreiter).


Einzelwertung (52 Starter):

1. Anna Hölzlwimmer, Buchbergschützen Reut, 199 Ringe;

2. Barbara Engleder und Ines Maierhofer, beide Bergschützen Voglarn, 197 Ringe.


Kaiserkanne – Luftpistole
Mannschaft (23 Teams):

1. Bachschützen Degernbach, 724 Ringe (Franz Lechner, Manuel Enzinger, Karl-Heinz Grüner, Christian Hageneder);

2. Buchbergschützen Reut, 723 Ringe (Bernd Neuburger, Stephan Karpfinger, Ludwig Waldhör, Robert Iretzberger, Andreas Huber);

3. Bergschützen Ried, 722 Ringe (Thomas Lechner, Daniel Wühr, Josef Wingruber, Marcel Beck, Simon Schreier).


Einzelwertung (51 Starter):

1. Josef Klemmeier, Kothbachschützen Egglham-Amsham, 190 Ringe;

2. Roland Niedermeier, Feuerschützen Tann, und Bernd Neuburger, Buchbergschützen Reut, jeweils 186 Ringe.

 

 

 


Landkreis-Schützenkönig:

1. Gerhard Auer, Kgl. Priv. FSG 1842 Simbach, 9,4-Teiler;

2. Bianca Noneder, Eschbachschützen Neukirchen, 16,0-Teiler;

3. Pia Bielmeier, Bergschützen Voglarn, 19,0-Teiler.

 


Landkreispokal LP-Altersklasse, Einzel (32 Starter):

1. Josef Klemmeier, Hermann Immerfall, beide Kothbachschützen Egglham-Amsham, jeweils 184 Ringe;

3. Thomas Zitzlsberger, Adlerschützen Kasten.

Mannschaft (10 Teams):

1. Kothbachschützen Egglham, 546 Ringe (Hermann Immerfall, Josef Klemmeier, Johann Zitzelsperger);

2. Schlossberg-Schützen Julbach, 530 Ringe (Josef Jetzlsperger, Wolfgang Daum, Peter Lindner, Richard Heindlmeier);

3. Adlerschützen Kasten, 528 Ringe (Thomas Zitzlsberger, Otto Zellhuber, Alois Rieger, Robert Dorfner).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landkreispokal LG-Senioren, Einzel (26 Starter):

1. Josef Kohlmeier, Rimbachtaler Diepoltskirchen, 184 Ringe;

2. Herbert Brumbauer, Schellenbergschützen Kirchberg, 179 Ringe;

3. Peter Albrecht, SG Holzham, und Gerhard Auer, Kgl.priv. FSG Simbach, jeweils 178 Ringe.

 

Mannschaft (9 Teams):

1. Kgl. priv. FSG Simbach, 521 Ringe (Gerhard Auer, Wolfgang Huber, Claudia Wimberger, Fritz Hugel);

2. Schellenbergschützen Kirchberg, 518 Ringe (Herbert Brumbauer, Manfred Madl, Rainer Zender);

3. Sternschützen Nöham, 515 Ringe (Max Thanner, Rudolf Bauer, Johann Glatzmeier, Hildegard Hilz).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landkreispokal LG-Altersklasse, Einzel (53 Starter):

1. Klaus Gschwandtner, Bergschützen Arn-storf, 193 Ringe;

2. Alois Birndorfer, Edelweiß Machendorf, 192 Ringe;

3. Günter Martin, Edelweiß Hofau, und Renate Bachmeier, Buchbergschützen Reut, jeweils 190 Ringe.

 

Mannschaft (16 Teams):

1. Auerhahnschützen Ulbering, 560 Ringe (Hubert Spateneder, Werner Lenger, Margarete Feldl, Norbert Pilgram);

2. Buchbergschützen Reut, 559 Ringe (Renate Bachmeier, Walter Pinzl, Karl Leitner, Thomas Steiner);

3. Rimbachtaler Diepoltskirchen, 557 Ringe (Thomas Huppenberger, Heidi Maier, Claudia und Bernhard Geiselhöringer).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landkreispokal LG-Damen, Einzelwertung (52 Starter):

1. Barbara Engleder, Bergschützen Voglarn, 200 Ringe und Anna Hölzlwimmer, Buchbergschützen Reut, 200 Ringe;

3. Ines Maierhofer, Bergschützen Voglarn, 198 Ringe.

 

Mannschaft (16 Teams):

1. Bergschützen Voglarn, 782 Ringe (Barbara Engleder, Judith Bornstein, Bettina Eder, Ines Maierhofer, Maria Fischer);

2. Buchbergschützen Reut, 774 Ringe (Anna Hölzlwimmer, Simone Waldhör, Jolanda Prinz, Michaela Waldhör, Sarah Grubmüller);

3. SG Deutsch-Haus Gangkofen, 765 Ringe (Marie und Lisa Aschl, Luisa Pongruber, Michaela Aigner, Steffi Grötzinger).


Landkreispokal LG-Jugend, Einzel (51 Starter):

1. Eva Hutterer und Sarah Grubmüller, beide Buchbergschützen Reut, jeweils 195 Ringe;

3. Laura Jahr-storfer, SG Holzham, 194 Ringe.

 

Mannschaft (16 Teams):

1. Buchbergschützen Reut, 767 Ringe (Sarah Grubmüller, Alexander Pinzl, Jolanda Prinz, Eva Hutterer, Stefan Pleininger);

2. Bergschützen Voglarn, 743 Ringe (Lisa Sattler, Simon Ammer, Pia Bielmeier, Annika Mittag, Michael Maierhofer);

3. SG Holzham, 739 Ringe (Laura Jahrstorfer, Manuel Schmied, Max Reiter, Helena Hupfloher).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landkreispokal LG-Schüler, Einzel (46 Starter):

1. Marie Aschl, Deutsch-Haus Gangkofen, 194 Ringe;

2. Alina Tauer, Buchbergschützen Reut, 191;

3. Jakob Thanner, Deutsch-Haus Gangkofen, 189 Ringe.

Mannschaft (14 Teams):

1. Deutsch-Haus Gangkofen, 568 Ringe (Luisa Pongruber, Marie Aschl, Jakob Thanner);

2. Buchbergschützen Reut I, 560 Ringe (Alina Tauer, Anja Pinzl, Lena Waldhör);

3. Buchbergschützen Reut 2, 542 Ringe (Anna Waldhör, Simone Pleininger, David Hutterer, Johanna Stadler). − chr

181206-1634-29-69068595-3-lkr-peng-lg-ka
181206-1634-29-69068596-4-lkr-peng-lp-ka
181206-1635-29-69068598-9-lkr-peng-lp-al
181206-1635-29-69068599-10-lkr-peng-lg-j
181206-1636-29-69068602-7-lkr-peng-sch-l
Kontakt

Schützenhaus:

Gasthaus Kurzbuch

Riedererbergstr. 6

84364 Bad Birnbach/Hirschbach

Tel. 08563/2305

HP: http://gasthaus-kurzbuch.de/

Schützenmeister:

Gerhard Rieger

Ried 21 1/2

84364 Bad Birnbach

Tel: 08565 91080